Die sportliche Familie: Wie Sie sich mit Ihren Kindern fit halten können

Veröffentlicht am: 27.11.2018.

Autor: eda

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es immer schwieriger geworden, Zeit zum Fitbleiben zu finden. Der Tag scheint nicht einmal genug Stunden zu haben, damit Sie sich selbst fit halten können. Wie können Sie also Ihre Kinder dazu bringen, sich genug zu bewegen? Mit diesem Problem müssen sich heutzutage alle Eltern auseinandersetzen. Sie sind also nicht alleine. Wir sind nicht nur alle beschäftigt, wir werden auch ständig durch unsere Smartphones, Tablets, Videospiele und andere moderne Technologien abgelenkt. Es ist daher sehr einfach geworden, Sport und Fitness auf später zu verschieben. Vergessen Sie aber nicht: Wenn Sie sich gemeinsam mit Ihrer Familie fit halten und dabei Spaß haben, werden Ihre Kinder und Sie nicht nur gesund bleiben, Sie werden dadurch noch viel mehr gewinnen. Wie viele andere werden auch Sie sich wahrscheinlich dazu motivieren müssen, jeden Tag ins Fitnesscenter zu gehen. Selbst wenn Sie hin und wieder dieses Ziel erreichen, scheint es beinahe unmöglich sicherzustellen, dass Ihre Kinder genug Zeit für sportliche Betätigung bekommen. Es ist daher Zeit, die Art und Weise, wie Sie sportliche Tätigkeiten in Ihren Alltag einbauen, zu überdenken. Anstatt in der wenigen, kostbaren Freizeit ins Fitnesscenter zu rennen, sollten Sie anfangen, jeden Tag einen aktiveren Lebensstil zu führen, und zwar mit der ganzen Familie. Indem Sie sportliche Tätigkeiten mit viel Spaß, Leichtigkeit und Abwechslung gestalten, können Sie Ihren Kindern zeigen, dass Sport tatsächlich Spaß machen kann, und somit die Basis für eine lebenslange Freude an der Bewegung legen.

Wieso sich die Familien gemeinsam fit halten sollte

Als Elternteil tun Sie alles dafür, dass Ihre Kinder zu glücklichen, produktiven und erfolgreichen Erwachsenen heranwachsen können. Und Sie wollen natürlich auch, dass sie gesund sind. Körperlich fit zu bleiben, trägt maßgeblich dazu bei.

Die Vorteile regelmäßiger sportlicher Aktivitäten können nicht oft genug hervorgehoben werden. Regelmäßige sportliche Betätigung hilft uns, unseren Körper fit zu halten, und erlaubt uns, gesund zu bleiben. Die Vorteile beschränken sich aber nicht nur auf die körperliche Seite, denn sportliche Betätigung bringt auch emotionale, kognitive und soziale Vorteile. Wenn Sie Sport treiben, werden in Ihrem Körper chemische Stoffe, sogenannte Endorphine, freigesetzt, die im Körper ein positives Gefühl hervorrufen können. Nachdem Sie sich sportlich betätigt haben, kann das Gefühl der Gelassenheit und des Wohlbefindens sehr tief gehend sein. Indem Sie aktiv bleiben, werden Sie dieses Gefühl kennenlernen und Ihre Kinder auch. Um sicherzustellen, dass Ihre Kinder genügend sportliche Betätigung bekommen, müssen Sie zunächst die Zeit, die Sie gemeinsam als Familie verbringen, neu definieren. Indem Sie gemeinsam aktiv sind, werden Sie eine erstaunliche Bindung innerhalb der Familie erleben und unglaubliche Erinnerungen schaffen, die Sie alle nie vergessen werden. Wenn Sie auf diese Weise gemeinsam als Familie sportlich tätig sind, wird nicht nur jedes einzelne Familienmitglied gesund bleiben, die ganze Familie wird stärker zusammenwachsen. Die Vorstellung, einen Fitnessplan für die gesamte Familie aufstellen zu müssen, kann sehr erdrückend wirken. Sie sollten sich jedoch von dieser Vorstellung lösen und das ganze als Änderung des Lebensstils betrachten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden, es richtig anzufangen:

Wenn Ihre Kinder sehen, dass Sie es genießen, aktiv zu sein, werden sie Ihrem Beispiel eher folgen. Am einfachsten ist es für Sie und Ihre Familie, wenn Sie damit anfangen, jeden Tag einen gemeinsamen Spaziergang zu machen. Kinder jeden Alters lieben es, mit ihren Eltern spazieren zu gehen. Dazu brauchen Sie keine spezielle Ausrüstung und kein Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter. Wenn Sie Hundebesitzer sind, führen Sie Ihren vierbeinigen Freund gemeinsam mit Ihren Kindern Gassi und genießen Sie dabei wertvolle Zeit mit Ihrer Familie, indem Sie sich gemeinsam fit halten.

Wenn Sie gerne joggen und ein kleines Kind haben, investieren Sie etwas Geld in einen Kinderwagen, mit dem Sie joggen gehen und so Ihr Kind mitnehmen können. Wenn Ihre Kinder bereits älter sind, dann lassen Sie sie Sie begleiten und zwar auf einem „Fahrzeug" ihrer Wahl, entweder einem Fahrrad, einem Dreirad, Inlineskates oder einem Kickboard. Suche Sie auch nach Mama-Baby-Fitnessklassen. Damit bleiben Sie und Ihr Kind aktiv und lernen zudem auch noch Eltern mit ähnlichen Interessen kennen.

Sie finden auch zu Hause genügend Gelegenheiten, sich gemeinsam als Familie sportlich zu betätigen. Legen Sie zum Beispiel temporeiche, mitreißende Musik auf und tanzen Sie mit Ihren Kindern. Entscheiden Sie sich für Musik, die Ihre Kinder bereits kennen, und ermutigen Sie sie, so zu tun, als ob sie ein Mikrofon halten, und mitzusingen. Lassen Sie sie Ihnen helfen, eine Discoparty zu planen, und laden Sie andere Verwandte und Freunde zu diesem Spaß ein. Lustige Spiele regen nicht nur die Fantasie von Kindern an, sie bringen Kinder auch dazu, sich zu bewegen. Versuchen Sie also, solche Spiele in Ihre wöchentliche Routine einzubringen. Spiele wie zum Beispiel Tier-Scharade (bei der Tiere zu erraten sind) oder das Seifenblasenspiel (bei dem Seifenblasen mit der Hand aufgefangen werden müssen) werden Ihre Kinder vom Bildschirm weglocken und sie aktiv werden lassen. Es gibt aber auch Videospiele, durch die sich Ihre Kinder auch vor dem Bildschirm mehr bewegen müssen. Die Wii ist ein sehr gutes Beispiel hierfür. Mit den Wii-Spielen kann sich auch die ganze Familie gemeinsam sportlich betätigen. Neue Technologien sind großartig, aber es gibt auch vieles, das für Tradition spricht. Erinnern Sie sich an Ihre Lieblingsspiele, als Sie ein Kind waren, und bringen Sie diese Spiele Ihren Kindern bei. Ob Fangen oder Frisbee, diese Aktivitäten werden Ihnen helfen, eine Beziehung zu Ihren Kindern aufzubauen, während Sie sich gemeinsam bewegen.

Da Sie sicherlich sehr beschäftigt sind, ist es wahrscheinlich nicht einfach, das Haus sauber und ordentlich zu halten. Die Untestütztung Ihrer Kinder kann Ihnen dabei eine große Hilfe sein und ist außerdem eine großartige Möglichkeit, gemeinsam als Familie in Bewegung zu bleiben! Das Saugen, das Fegen und leichte Hausarbeit sind Tätigkeiten, die ein gewisses Maß an körperlicher Aktivität verlangen. Machen Sie sie nicht alleine. Motivieren Sie alle Familienmitglieder, Ihnen zu helfen, und erklären Sie ihnen, dass die Arbeit gemeinsam viel schneller erledigt ist. Natürlich werden es Ihre Kinder nicht gerne hören, dass sie bei der Hausarbeit helfen sollen. Deshalb sollte es ihnen Spaß machen. Suchen Sie Musik aus, die Ihre Kinder mögen, und spielen Sie sie, während alle mit anpacken. Gestalten Sie das Putzen als eine Art Spiel, indem Sie kreativ sind. Lassen Sie Ihre Kinder zum Beispiel ihr Spielzeug „retten", indem sie es in einer gewissen Zeit in der Spielzeugkiste verstauen müssen. Indem Sie Hausarbeit als eine Art sportliche Aktivität gestalten, ist dies etwas, was Sie mit Ihren Kindern das ganze Jahr über tun können. Im Herbst können sie gemeinsam Laub rechen. Im Winter Schnee schaufeln. Im Frühjahr gemeinsam den Frühjahrsputz machen und Ihre Kinder im Garten helfen lassen. Und Im Sommer können Sie gemeinsam die Autos waschen.

Wenn alles immer hektisch ist, ist es leicht möglich, dass die sportliche Betätigung als Familie auf der Strecke bleibt. Legen Sie daher Wert darauf, einen speziellen Aktivitätentag zu planen. Natürlich werden Sie sich nach dem Terminplan Ihrer Familie richten müssen, aber dieser spezielle Tag sollte einzig und alleine dafür reserviert sein, gemeinsam etwas Lustiges und Neues zu versuchen. Was könnte das sein? Klettern ist eine großartige Möglichkeit. Und dafür müssen Sie nicht einmal in der Nähe einer großen Felswand oder eines Berges wohnen. Es ist sogar sicherer, wenn Sie es an der Kletterwand der örtlichen Kletterhalle versuchen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es in einem nahe gelegenen Freizeitzentrum oder Fitnesscenter eine Kletterwand gibt. Der Spaß für die ganze Familie ist garantiert.

Falls jedes Familienmitglied ein eigenes Fahrrad hat, können Sie an diesem Tag mit Ihrer Familie gemeinsam neue Fahrradstrecken entdecken. Dadurch bewegen Sie sich, während Sie gemeinsam unterschiedliche Gegenden erkunden. Schwimmen ist ebenfalls eine großartige Aktivität und eine Jahreskarte für ein Schwimmbad ist eine lohnende Investition. Ihre Kinder sollten aber Schwimmunterricht nehmen! Sie können am Aktivitätentag manchmal aber auch zu Hause bleiben. Überlegen Sie sich neue, lustige Spiele, die eine sportliche Betätigung verlangen. Das Internet ist voll mit Ideen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Kindern zeigen, dass es viele Möglichkeiten gibt, fit zu bleiben. Es ist ebenso wichtig, dass Sie Ihren Kindern zeigen, dass es Spaß machen kann und wichtig ist, Neues auszuprobieren. Probieren Sie von Zeit zu Zeit gemeinsam neue Sportarten aus. Es gibt ein endloses Spektrum an Möglichkeiten und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass es langweilig wird. Ideen für neue Aktivitäten, die Sie als Familie probieren können, schließen Reiten, Wandern, Kampfsport sowie weitere Sportarten ein. Wenn Sie nach neuen Aktivitäten suchen, sollten Sie jedoch etwas wählen, bei dem alle Familienmitglieder mitmachen können. Entscheiden Sie sich daher für etwas, das für unterschiedliche Altersgruppen und Niveaus geeignet ist. Bringen Sie Ihren Kindern auch Ihre Lieblingsart, sich fit zu halten, näher und bitten Sie sie, Ihnen ihre Lieblingsaktivitäten zu zeigen. Schauen Sie sich nicht zuletzt auch nach besonderen Wohltätigkeitsveranstaltungen um, an denen man sportlich aktiv sein muss. Spaziergänge und Läufe für wohltätige Zwecke sind normalerweise für alle Altersgruppen ausgelegt und sie machen viel Spaß. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass Ihnen solche Veranstaltungen eine großartige Gelegenheit bieten, Ihren Kindern etwas über wichtige Themen beizubringen. Oft ist es notwendig, sich für die Teilnahme an solchen Veranstaltungen vorzubereiten, was Ihnen eine weitere Möglichkeit gibt, sich mir Ihren Kindern gemeinsam fit zu halten. Ob Sie sich nun für einen Lauf oder eine andere Aktivität vorbereiten, Sie und Ihre Kinder werden noch motivierter sein, da Sie auf ein Ziel hinarbeiten. Das Gefühl, etwas erreicht zu haben, ist ebenfalls unbezahlbar.

Und zu guter Letzt

Zusätzlich zu den obigen Tipps und Ratschlägen sollten Sie sich vor allem Folgendes merken: Wichtiger als alles andere ist, dass Sie mit gutem Beispiel vorangehen. Indem Sie Ihren Kindern in Sachen Fitness ein Vorbild sind, können Sie am wirkungsvollsten sicherstellen, dass körperliche Fitness für sie ebenfalls ein Leben lang an erster Stelle stehen wird. Wenn Kinder bei Erwachsenen beobachten, dass ihnen etwas wichtig ist, wird es auch für sie wichtig werden. Wenn Ihre Kinder sehen, welche Wichtigkeit Sie regelmäßiger sportlicher Betätigung beimessen, werden sie es auch selbst eher als einen wichtigen Teil ihres Lebens erachten. Zeigen Sie nicht nur, dass Sie Bewegung in Ihren Alltag einschließen, zeigen Sie auch, dass es Ihnen Spaß macht. Suchen Sie jeden Tag nach neuen Möglichkeiten, sportliche Aktivitäten für die ganze Familie in Ihr Leben einzubeziehen. Jeder kleine Schritt bringt Sie diesem Ziel näher. Sie müssen Ihren Kindern Videospiele oder andere Formen neuer Technologien nicht verbieten, aber machen Sie deutlich, dass es wichtig ist, von Zeit zu Zeit diese Geräte liegen zu lassen. Auch diesbezüglich sollten Sie Ihren Kindern ein Vorbild sein. Zusätzlich zur Aufgabe, neue und lustige Aktivitäten in den Alltag einfließen zu lassen, sollten Sie auch etwas Zeit für die Planung von Aktivitäten aufwenden, welche der ganzen Familie neue Möglichkeiten aufzeigen. Dadurch bleiben diese Aktivitäten lustig und aufregend und Ihre Kinder werden dieses Gefühl mit sportlicher Betätigung verbinden. Wenn Sie sportliche Betätigung zur Priorität in Ihrer Familie machen, sind die Möglichkeiten grenzenlos und die Vorteile für Ihre Kinder unendlich.